Das Jahr 2021 dürfte das Jahr des Aufschwungs werden. Infolgedessen suchen viele Anleger nach neuen Anlagealternativen, und eine der interessantesten ist die Investition in Kryptowährungen, die seit ihrer Entstehung eine große Aufwertung erfahren haben und nach Ansicht von Experten auch weiterhin einen Aufwärtstrend aufweisen werden. In diesem Artikel erklären wir, was eine Kryptowährung ist, wie sie funktioniert, wie man investiert, in welche Kryptowährungen man investieren kann und welche die besten im Jahr 2021 sind.

In Finect haben wir auch einen Bereich geschaffen, in dem Sie Informationen über verschiedene Plattformen sehen können, auf denen Sie Bitcoins oder Kryptowährungen kaufen können, um sie zu vergleichen und dann zu entscheiden, welche die beste für Sie ist. Hier können Sie verschiedene Plattformen sehen, auf denen Sie Bitcoins kaufen können.

Was sind Kryptowährungen?

Die am weitesten verbreitete Definition einer virtuellen Währung ist, dass es sich um eine digitale, nicht physische Währung handelt, die Kryptografie zur Sicherung und Verwaltung von Transaktionen sowie zur Schaffung neuer Währungen verwendet.

Diese Erklärung, was eine Kryptowährung ist, umfasst die beiden wichtigsten Merkmale dieser elektronischen Währungen. Der erste ist, dass sie keinen physischen Träger haben. Mit anderen Worten: Es gibt keine Banknoten oder Münzen, wie es sie für Euro, Dollar oder Pfund gibt. Kryptowährungen sind virtuell, und obwohl sie in physischen Geräten (Wallets wie Festplatten oder USB-Sticks) gespeichert werden können, haben sie keine physische Darstellung.

Zweitens werden mit Hilfe der Kryptographie neue Einheiten geschaffen, was in der Praxis bedeutet, dass sie nicht von einer Regierung oder einem Land abhängig ist. Bei virtuellen Währungen gibt es keine zentrale Stelle oder Regierung, die für die Schaffung neuer Währungen zuständig ist und mehr Geld auf den Markt bringt. Bitcoin beispielsweise nutzt die Blockchain-Technologie, um die Schaffung neuer Einheiten zu regeln. Außerdem ist in diesem Fall die Anzahl der verfügbaren Münzen begrenzt, was bei anderen Kryptowährungen nicht immer der Fall ist.

Wo man in Kryptowährungen investieren kann

Welche spezifische Geldbörse soll ich wählen und wo kann ich Kryptowährungen kaufen? Das hängt in erster Linie von der virtuellen Währung ab, die Sie kaufen möchten, da nicht alle Anbieter alle Währungen akzeptieren. Hier finden Sie eine Liste der beliebtesten Websites:

Arten von Kryptowährungen

Dash, Ethereum, Ripple, Litecoin… es gibt viele virtuelle Währungen neben dem berühmten Bitcoin. Tatsächlich gibt es heute weltweit weit über 1.300 virtuelle Währungen.

Was die verschiedenen Arten von Kryptowährungen unterscheidet, ist einerseits die Technologie, die sie verwenden, und andererseits ihre Philosophie. Zum besseren Verständnis: Die meisten virtuellen Währungen nutzen die Blockchain-Technologie, allerdings mit einigen Änderungen, die beispielsweise eine schnellere Verarbeitung von Transaktionen ermöglichen. Darüber hinaus gibt es auch Währungen, die völlig andere Formeln verwenden. Hinzu kommt die philosophische Seite, z. B. die Frage, ob eine begrenzte Anzahl von Münzen in Umlauf gebracht werden soll (Bitcoin) oder nicht, sowie der Grad der Transparenz bei Transaktionen.

Wenn es jedoch um Investitionen geht, ist es notwendig, über ausreichende Finanzkenntnisse zu verfügen und genau zu wissen, in welche Produkte wir unser Geld einzahlen und welche Risiken wir eingehen. In Finect sagen wir Ihnen, welches die besten Kryptowährungen sind, in die Sie investieren können, und was Sie bei der Wahl dieser Währungen beachten sollten.

Liste der Kryptowährungen

Wie viele Kryptowährungen gibt es? Über 2000 und es werden immer mehr. Jede Woche wird eine neue virtuelle Währung in einem ICO genannten Prozess geschaffen, den wir im Folgenden zusammenfassen.

Die beliebtesten virtuellen Währungen sind derzeit die folgenden:

  • Bitcoin Litecoin Nxt
  • Ethereum Bitcoin cash Tron
  • Ripple Dash Iota
  • Monero Zcash Cardano
  • Stellar Nem Neo

Die Zahl der existierenden virtuellen Währungen ist viel größer und wächst täglich weiter an. Um die legalen Kryptowährungen zu überprüfen, können Sie Seiten mit mehr als 800 virtuellen Währungen und ihrem entsprechenden Preis konsultieren, wie zum Beispiel: World Coin Index und CoinMarketCap.

An beiden Orten können Sie eine Liste der wichtigsten virtuellen Währungen einsehen und auch den Preis dieser virtuellen Währungen sehen.

Wenn Sie hingegen Investitionen in Erwägung ziehen, die Verwaltung aber nicht kompliziert gestalten wollen, sind Roboadvisors eine gute Option. Automatisierte Manager ermöglichen es Ihnen, Ihre ersten Schritte auf einfache und sichere Weise zu machen.

Neue Kryptowährungen

Die Welt der virtuellen Währungen steht nicht still, und fast täglich tauchen neue Vorschläge auf, die in Anlehnung an die Tatsache, dass es sich um Alternativen zu Bitcoins handelt, als Altcoins oder Alternativmünzen bezeichnet werden. Im vorigen Punkt haben wir bereits einige der wichtigsten Kryptowährungen besprochen, und jetzt werden wir sehen, wie man in neue Kryptowährungen investieren kann.

So wie es Börsengänge von Unternehmen gibt, haben auch Kryptowährungen ihre eigenen IPOs. Diese werden als ICOs oder Initial Coin Offerings bezeichnet, was Börsenanleger an IPOs oder Initial Public Offerings (IPOs) erinnern wird.

ICOs dienen der Finanzierung von Unternehmensprojekten und gipfeln in der Schaffung neuer virtueller Währungen. Mit dem ICO bringt das Unternehmen neue virtuelle Währungen im Tausch gegen Geld in Umlauf.

Es ist möglich, mit Kryptowährungen Münzen zu verdienen, aber man muss wissen, auf welche Währung man setzt und wie man es macht. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, in Kryptowährungen zu investieren, vom Handel mit Kryptowährungen bis zum Mining virtueller Währungen. Die Wahl des richtigen Vermögenswerts und der richtigen Art des Abbaus ist von entscheidender Bedeutung, vor allem, wenn sie so unbeständig und risikobehaftet sind.

Die profitabelsten Kryptowährungen

Wie ein Börsensprichwort besagt, ist die vergangene Performance keine Garantie für zukünftige Erträge. Die Performance einer virtuellen Währung ist ein guter Indikator für ihr Potenzial, aber das bedeutet nicht, dass sie die beste Kryptowährung für Investitionen im Jahr 2021 ist. Der Preis der virtuellen Währungen, der in vielen Fällen um mehr als 50 % gefallen ist, ist ein gutes Beispiel dafür. Ist dies ein Hinweis darauf, dass wir aus diesem Sektor schnellstens flüchten sollten? Ganz im Gegenteil, der Preis war einfach zu hoch.

Welche Kryptowährungen entwickeln sich im Jahr 2021 am besten? Dies ist eine Liste der digitalen Währungen mit der besten Zukunft, unter Berücksichtigung ihres Potenzials und ihrer bisherigen Entwicklung.

Bitcoin

Ob es uns nun gefällt oder nicht, Bitcoin ist immer noch die wichtigste Kryptowährung und die beste, in die man investieren kann, die den Ton für die übrigen virtuellen Währungen angibt. Es gibt mehrere Gründe, warum eine Investition in bitcoin eine sinnvolle Anlage ist, und zwar weil sie dezentralisiert ist, d.h. es gibt keine zentrale Institution, die das Angebot von bitcoin kontrolliert.

Es wird Währungen geben, die im Wert steigen werden, insbesondere ICOs, aber wenn es eine gibt, die Zukunft hat, dann ist es Bitcoin. In diesem Artikel erklären wir, wie man Bitcoin kaufen kann. Um alles über diese Währung zu erfahren, besuchen Sie unseren Artikel: Investieren in Bitcoin.

Ethereum

Ethereum ist die große Alternative zu Bitcoin und die zweitgrößte virtuelle Währung, was die Kapitalisierung angeht. Weit davon entfernt, führend zu sein, und mit der Möglichkeit, dass es Bitcoin als digitale Währung überholt, liegt seine Stärke in der Entwicklung von Anwendungen und der Verwendung von Smart Contracts in Entwicklungsumgebungen.

Ethereum und Ether waren bereits in den vergangenen Jahren eine der profitabelsten Kryptowährungen.

Eine Alternative zur direkten Investition in Ethereum ist der Kauf von Kryptowährungen, die auf der Ethereum-Technologie basieren, wie z. B. Aragon oder Stox.

Ripple

Ripple ist nach Bitcoin, Ethereum und Bitcoin Cash einer der größten Coins in Bezug auf die Kapitalisierung. Es handelt sich um eine Münze, die im letzten Quartal des vergangenen Jahres weniger stark gewachsen ist als der Rest und ein großes Potenzial hat.

Ripple ist kein Neuling, sondern existiert bereits seit 5 Jahren. Es ist technologiebasiert und ermöglicht bis zu 1.000 Transaktionen pro Sekunde, viel schneller als Bitcoin. Darüber hinaus kann seine Technologie als

IOTA

IOTA ist eines der ehrgeizigsten Projekte im Bereich der Kryptowährungen. Ihr Ziel ist es, virtuelle Währungen in das Internet der Dinge einzubinden, und zwar unter Verzicht auf die Blockchain-Technologie, die von den meisten Währungen dieser Art verwendet wird. IOTA basiert auf der Tangle-Technologie, die theoretisch viel skalierbarer, schneller und leichter ist als Blockchain.

NEO

Die Zukunft von Ethereum, das als das Ethereum Chinas bekannt ist, wird davon abhängen, was der asiatische Riese über die Zukunft der Kryptowährungen entscheidet. Die chinesische Regierung hat bereits eine stärkere Kontrolle des Sektors angekündigt…

Litecoin

Litecoin ist einer der Veteranen in diesem Sektor. Sie wurde 2011 gegründet, um die Transaktionszeiten im Vergleich zu Bitcoin zu verkürzen.

Wie Bitcoin ist auch Litecoin auf 84 Millionen Münzen begrenzt, von denen bereits rund 55 Millionen im Umlauf sind.

Reddcoin

Reddcoin oder RDD ist eine der kostengünstigen Kryptowährungen. Es bezeichnet sich selbst als eine soziale Währung und seine Verwendung ist auf soziale Netzwerke beschränkt.

Reddcoin hat eine eigene Plattform für Tipps in sozialen Netzwerken, die bereits auf Twitter und Reddit genutzt werden kann.

Monero

Monero ist die anonyme Kryptowährung. Damit können die Details der Münztransaktion nicht nachvollzogen werden. Das ist seine größte Stärke im Vergleich zu anderen Optionen und macht ihn so wertvoll.

Wie man Kryptowährungen kauft

Es gibt hauptsächlich zwei Möglichkeiten, in Kryptowährungen zu investieren: den Kauf von Kryptowährungen oder das Mining von Kryptowährungen. Die erste Option ist die häufigste und auch die am leichtesten zugängliche.

Der Kauf einer virtuellen Währung unterscheidet sich nicht so sehr von einer Investition in Rohstoffe, zum Beispiel. Was sich ändert, ist die Plattform, über die dies geschieht. Um im Jahr 2021 in Kryptowährungen zu investieren, gibt es spezialisierte Websites mit eigenen Kryptowährungs-Wallets, in denen die Cyberwährungen gespeichert werden.

Kryptowährungs-Geldbörsen

Es gibt verschiedene Arten von Geldbörsen für virtuelle Währungen, die sich in ihrer Funktionsweise und Sicherheit unterscheiden. In der Reihenfolge ihrer Sicherheit sind sie wie folgt:

Kalte Brieftaschen. Dabei handelt es sich um Hardware oder ein physisches Gerät, in dem die Münzen gespeichert werden. Sie ist am sichersten gegen Diebstahl, aber auch am unpraktischsten bei Transaktionen.
Anwendungen für die Brieftasche. Dabei handelt es sich um eine Software, die eine Brieftasche simuliert und auf die man zugreifen kann, nachdem man das Programm auf seinen Computer heruntergeladen hat.
Online-Geldbörsen. Diese sind die am weitesten verbreiteten. Sie sind online über das Internet zugänglich, ohne dass etwas heruntergeladen werden muss. Ihr Hauptvorteil ist, dass sie bei Transaktionen sehr praktisch sind.
Häuser tauschen. Sie sind die Banken der Kryptowährungen und arbeiten sehr ähnlich wie ein Broker. Es ist zweifelsohne die einfachste Art, Kryptowährungen zu kaufen und zu verkaufen.